Unterwegs im Land der langen weißen Wolken

20Januar
2014

Abel Tasman Nationalpark



In Neuseeland gibt es 9 größere mehrtägige Wanderwege. Einer davon führt an der wunderschönen Küste der Tasman Bay entlang. Schon bevor ich nach Neuseeland geflogen bin, wurde er mir wärmstens empfohlen, weshalb er definitiv auf der To-do-Liste stand.  Also hab ich mir zwei wandererfahrene und -freudige Freunde geschnappt und los ging es. Mit Zelt (ok, das wurde mir abgenommen), Isomatte, Schlafsack, Verpflegung für mehrere Tage und Wasservorrat für den Tag wurde der Rucksack schnell ganz schön schwer. Insgesamt haben wir ca 50km in 3 Tagen zurückgelegt. Unglaubliche Ausblicke, Baden an menschenleeren Stränden und entspannte Abende am Lagerfeuer auf dem Zeltplatz machen die Anstrengung auf jeden Fall lohnenswert. Und das ganze bei wunderschönstem Sonnenschein!
Da sagen Bilder mehr als Worte :)

Auf der Wanderung hatten wir die Möglichkeit Natur pur zu beobachten. Beim Baden wurden wir von Rochen umringt!
Besonders erwähnen muss ich auch noch der/die/das Weka. Dieser nur in Neuseeland vorkommende Vogel rennt nicht nur nachts  mit viel Krawall über den Zeltplatz, um Instantnudeln und Äpfel zu klauen, er hat auch vor unseren Augen ein Spatzenküken gekillt (während die Spatzenmutter laut schreiend deneben auf- und abgehüpft ist). Wir konnten uns nicht ganz einigen, ob wir das brutal finden oder das eben einfach der Kreislauf des Lebens ist.

Weka